Der nächste Schritt

Nur noch 26 Monate! und wir haben es getan: Der Wassermacher 260 DML von ECH2OTec vertrieben überAquagiv ist bestellt mit allen Ersatzteilen und Service Kit. Nun wartet er in München darauf, an seinen Einsatzort der Yachtwert Glückstadt transportiert zu werden. Die Entscheidung war wie immer nicht ganz so einfach. Wir haben ganz viele Aspekte betrachtet und letztendlich sind wir dem Rat von Brit und Alex von der Hello World gefolgt und haben uns für einen leistungsstarken Wassermacher entschieden, der ca. 48 l/h Frischwasser macht. Mit unserer Stromversorgung an Bord geht das nicht mehr. Die hohe Leistung hat den Vorteil, dass wir nur alle 2 Tage den Motor und den Wassermacher anwerfen müssen. Bei einem Gerät mit minderer Leistung würden wir über mehrere Stunden die Anlage laufen lassen müssen.

Wir sind uns im Klaren darüber, dass dies kein Freifahrtschein ist für unendlichen Wasserverbrauch wie zu Hause, aber wir sind damit autark und verfügen über gutes Wasser. Uns ist das wichtig.

Gestern ist auch noch der Leinenschneider von Harold Hayles angekommen. Wir hatten von Anfang an einen an der Welle montiert, der hat sich aber verabschiedet, als wir im Kanal das Fischernetz eingefangen haben. Glücklicherweise hat der Leinenschneider vorher soweit alles frei geschnitten, dass wir mit verminderter Motorleistung bis in den Hafen von Guernsey kamen. Wir sind absolut überzeugt davon und deshalb wird bei der Überholung ein neuer Leinenschneider montiert.

Inzwischen haben wir die meisten Schoten ausgewechselt. Es ist wirklich erstaunlich, wie sehr das Material leidet beim Segeln. Manchmal bleibt mir echt die Luft weg, was so die einzelnen Anschaffungen kosten und wir stehen eigentlich erst am Anfang der Modifikation.