Auberginen mit Schinken und Yoghurt (4 Port.)

 

1 kg Auberginen

300 g gekochten Schinken

2 Knoblauchzehen

500 ml Yoghurt (Natur)

Parmesan

Salz und Pfeffer (frisch gemahlen)

Zitrone

Olivenöl

 

Die Auberginen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Abtupfen und mit Olivenöl bestreichen.

Die Scheiben auf einem Blech im Backofen bei ca. 200 °C goldbraun werden lassen.

Die gepressten Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer nach Geschmack mit dem Yoghurt mischen. Die (vor)gebackenen Auberginen werden mit dem Yoghurt bestrichen und mit Schinkenstreifen belegt. Dann nochmals etwas Yoghurt aufstreichen und rollen.

Die Rollen nebeneinander in eine Auflaufform setzen und mit geraspeltem Parmesan fast bedecken.

Die gefüllte Form ca. 25 – 30 min. bei 220 °C überbacken, bis der Parmesankäse schön braun geworden ist.

 

Dieser Auflauf kann ohne weitere Beilagen oder selbst als Beilage gegessen werden.